Werkzeug "Selektive Farbkorrektur" bei Photoshop

Die BSW-Gruppe tauscht sich aus
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Günter T
Lokomotivführer
Beiträge: 544
Registriert: Do 31. Mai 2018, 16:06
Wohnort: Troisdorf

Werkzeug "Selektive Farbkorrektur" bei Photoshop

#1 Beitrag von Günter T » So 19. Apr 2020, 21:54

Am 1. März 2017 hatte ich einen Beitrag zur Bildbearbeitung mit Photoshop eingestellt, den ich heute wieder herstellen konnte.


Hallo,

nachdem ich mich heute Abend mit Wolfgang Zitz über die Bildbearbeitung mit Schwerpunkt "selektive Farbkorrektur" ausgetauscht habe, hatte er die Idee, das Thema hier in Kurzform für unseren erlesenen Kreis darzulegen, wobei ich ein Foto von ihm verwenden darf.
Die Wahl fiel auf ein von mir sehr geschätztes Bild der 044 321-8, das geringe und leicht behebbare Mängel aufweist.

Ich möchte vorausschicken, dass Wolfgang und ich mit diesem ersten Beitrag punktuell nur auf die Nützlichkeit der Funktion "selektive Farbkorrektur" hinweisen wollen. Dabei sollen nur die Einstellungsmöglichkeiten vorgestellt werden. Die Einstellungswerte selbst sind natürlich Geschmackssache und ganz gewiss keine Referenzen.
Mein kleiner Kurs wurde mit Photoshop CS 5 gefertigt. Ich meine, dass es sowas auch bei Gimp oder kostengünstigen Bildbearbeitungsprogrammen gibt.

Und hier ist das gute Stück:


Bild



Das ist das grundsätzliche Problem:
Schatten, Dampfloks und andere dunkle Bereiche haben sehr oft Farbstiche, die man nicht einfach mit normalen Farbreglern oder der Farbbalance angehen darf. Gleiches gilt für farbige Dampfwolken.

Beispiele:
- Blaustichige Dampflok - Reduziert man das Blau generell, wird auch der Himmel farblos.
- Rötliche Wolken - Bloß nicht das schöne Rot einer Diesellok verwässern!

Lösungen:
- Maskierte Bereiche bearbeiten.
- Selektive Farbkorrektur. Und hierum geht es heute, weil Viele deren Anwendung scheuen.

Jetzt wird (hoffentlich) anschaulich an Wolfgangs Bild experimentiert, das allerdings ausnahmsweise nur in kleiner, komprimierter Form zur Verfügung steht, was aber zu Anschauungszwecken völlig ausreicht.
Die Reihenfolge der Schritte ist auch ziemlich egal - nur Schärfen sollte man zum Schluss.



Werkzeug "selektive Farbkorrektur" öffnen, Farben: Schwarz



Bild



Die Regler Cyan, Magenta und Gelb so bewegen, dass möglichst ein reines Schwarz oder Dunkelgrau entsteht, denn die Lok hat einen grünlichen Schleier.



Bild


Wurde schon besser, aber die grauen Flächen sind immer noch farbstichig. Also Farben "Grau" wählen und mit Cyan, Magenta und Gelb ausregeln.



Bild


Wird langsam. Jetzt ist die Dampfwolke dran. Also Farben "Weiß".



Bild

Dieses - wie auch die meisten meiner Bilder - hat im Laufe der Jahre eine Verstärkung im Blau- oder Cyan-Bereich erfahren. Das sollte man global reduzieren; bei Photoshop mit Farbton/Sättigung. Andere kostenlose oder preiswerte Programme haben auch eine entsprechende Funktion.

Rauschen oder Körnung kann man mit zahlreichen Programmen angehen. Ich verwende das kostenlose Plugin für Photoshop "Dfine 2" (Siehe in meinem ersten Beitrag).
Ich habe das hier ganz dezent mal gemacht - man merkt es aber kaum. Wäre auch ein anderes Thema.


Behutsames "unscharf Maskieren" kann auch nicht schaden.



Bild


Dann habe ich gemerkt, dass ich nochmal die selektive Farbkorrektur "Schwarz" nachbessern muss:



Bild




Und so sieht das Ergebnis nach dem Abspeichern aus - die obigen Bilder sind ja nur Screenshots.



Bild

Also, probiert zumindest mal bei farbstichigen dunklen Flächen die selektive Farbkorrektur aus. Denn rote oder blaue Schatten können den Eindruck eines Bildes erheblich beeinträchtigen.


Nun schaue ich mir noch mal Wolfgangs herrliches Foto an.

Es grüßt Euch
Günter
Bild

Yogibaer
Aushilfsheizer
Beiträge: 68
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 19:12

Re: Werkzeug "Selektive Farbkorrektur" bei Photoshop

#2 Beitrag von Yogibaer » Mo 20. Apr 2020, 20:32

Hallo Günter,
danke für deine ausführliche Anleitung. Das werde ich gerne ausprobieren und anwenden.

Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
WolfgangZ
Oberlokführer
Beiträge: 668
Registriert: Do 31. Mai 2018, 12:08
Wohnort: Mömbris-Daxberg

Re: Werkzeug "Selektive Farbkorrektur" bei Photoshop

#3 Beitrag von WolfgangZ » Mo 20. Apr 2020, 21:19

Hallo Günter,

Danke, dass du den alten Beitrag wieder zum Leben erweckt hast. Das führte natürlich dazu, es heute gleich am Original zu probieren.

Bild 1 - Das Original
Bild

Da du bereits auf einem geänderten Bild aufgesetzt hattest, kommst du logischerweise zu anderen Einstellungen als ich heute.

Bild 2 - nach Bearbeitung
Bild

Deine detaillierten Bearbeitungsschritte sind wirklich sehr sehr hilfreich. Was mir natürlich fehlt, ist die Möglichkeit Körnung und Rauschen so hervorragend zu unterdrücken. Da kommt der CT18 ja fast an den Kodachrome 64 dran :lol:

Herzliche Grüße
Wolfgang

Bild Meine Beiträge in DSO

Antworten