118 (ex E 18), Nummern zwischen 032 u. 045 (1978-1983, 19B)

Fahrzeugportraits nach Bellingrodtschem Ideal
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Günter T
Dampflokheizer
Beiträge: 153
Registriert: Do 31. Mai 2018, 16:06
Wohnort: Troisdorf

118 (ex E 18), Nummern zwischen 032 u. 045 (1978-1983, 19B)

#1 Beitrag von Günter T » Sa 16. Mär 2019, 20:47

Hallo,

heute also der 3. Teil mit Nummern zwischen 032 und 045. Die Bilder der Würzburger Maschinen entstanden im Zeitraum von 1978 bis 1983.

Bevor wir richtig loslegen, möchte ich Euch ein Bild nicht vorenthalten, das eigentlich im 2. Teil enthalten sein sollte:

Bild

Bild 1:
Am 4. Juli 1983 konnte ich von einer Brücke westlich des Bahnhofs Haßfurt die 118 012 mit ihrem D 2656 (Hof 9.30 – Lichtenfels – 11.24 Bamberg 11.32 – Schweinfurt – Würzburg - Osterburken – Heidelberg – Kaiserslautern 16.12) aufnehmen. Die 118 beförderte den Zug von Bamberg bis Würzburg.
Modellbahner haben hier auch einen Anhalt für Dach-„Verschönerungen“.





Bild

Bild 2:
Der 118 032 begegnete ich am 14. April 1979 in Staffelstein. Sie zog den E 3004, der im folgenden Reihungsplan vorgestellt wird.

Bild

Erst später bemerkte ich, dass hinter der Lok der Einzelgänger Dyl 961 mit der Nummer 50 80 92-43 505-8 lief. In diesem Beitrag von mir seht Ihr ein Bild dieses Packwagens:
https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-5221743



Bild

Bild 3:
Die 118 034 hatte erst am 27. Juli 1979 in Freimann eine U 2.8 bekommen, als ich sie am 18. September 1979 in Neckarelz mit dem E 3382 ( Heilbronn 14.56 – Mannheim 16.38) fotografieren konnte.





Bild

Bild 4:
Am 9. August 1980 war die 118 034 mit dem 3611 (Würzburg 6.44 – Schweinfurt – Bamberg 8.01) im Zielbahnhof eingetroffen.



Bild

Bild 5:
Dann setzte die 118 034 vom Wagenpark ab.





Bild

Bild 6:
Am 7. August 1980 - Viertel nach Sieben - im Heidelberger Hbf: 118 035 hatte den E 3098 (Osterburken 5.36 – Heidelberg 7.08) hierher gebracht und wartete auf die Übernahme der Leistung E 2655. Im Hintergrund war gerade der IC 692 KONSUL (Stuttgart 6.00 – 7.12 Heidelberg 7.14 – Ffm – Hannover – Hamburg-Altona 13.25) eingetroffen.





Bild

Bild 7:
Die 118 035 begab sich dann mit dem E 2655 (Heidelberg 8.10 – Osterburken – Würzburg 10.29) auf den Weg nach Franken, wo ich sie bei Neckargemünd erwischte.



Bild

Bild 8:
Interessant hierbei auch in der Vergrößerung des Bildes 7 die Postwagen am Zugende:
- Post2ss-t/15
- ?
- Habiqss aus Mannheim
- Goss-uv 253 aus Offenburg
(Ich hoffe, dass diese Teil-Angaben zutreffend sind … da bin ich kein Fachmann)





Bild

Bild 9:
Nun zwei Bilder aus Eberbach: Am 18. September 1979 erreichte die 118 036 mit dem E 2658 (Würzburg 9.48 – Osterburken – Heidelberg – Saarbrücken 14.27) die bekannte Stadt am Neckar.





Bild

Bild 10:
Die 118 036 etwas aus der Nähe.





Bild

Bild 11:
Dieses Bild von der Rottendorfer Kurve hatte ich auch schon einmal gezeigt: 118 039 mit dem D 528 (siehe folgenden Reihungsplan).

Bild

Bild





Bild

Bild 12:
Fünf Jahre später – am 6. Juli 1983 – die 118 039 mit dem E 3422 (Passau 15.22 – Würzburg 19.30) in Etterzhausen.





Bild

Bild 13:
Ein letztes Mal sahen Andreas und ich die 118 039 am 13. Juli 1983 bei der Einfahrt in Plattling; wieder mit ihrem E 3422.





Bild

Bild 14:
Die 118 039 wartete hier auf die Abfahrt.
Im Hintergrund sieht man den Schlusstriebwagen 601 001 des D 13421 (Dortmund 7.02 - Köln - Ffm - Würzburg - Plattling 15.56 - Bodenmais 17.45); an der Spitze des Zuges war 601 005.





Bild

Bild 15:
In Ludwigsburg stand am 7. April 1983 die 118 041 mit dem E 3063 ( Würzburg 7.22 – Stuttgart 9.46).





Bild

Bild 16:
Die 118 041 dann bei der Ausfahrt in Ludwigsburg.





Bild

Bild 17:
Auf der Drehscheibe des Bw Würzburg am 8. August 1980 die 118 044.





Bild

Bild 18:
Einen Tag später zog die 118 044 den E 985 (Neustadt bei Coburg 7.04 – München Hbf 11.92). Beim Halt in Bamberg war leider von der Wagengarnitur nichts zu sehen.





Bild

Bild 19:
Zum Schluss für heute die 118 045 am 7. Mai 1979 kurz vor der Abfahrt des 5705 (Lichtenfels 14.11 – Bamberg 14.44) in Lichtenfels.




Es grüßt Euch
Günter
Bild

Benutzeravatar
gt
Reservelokführer
Beiträge: 383
Registriert: Do 31. Mai 2018, 12:08

Re: 118 (ex E 18), Nummern zwischen 032 u. 045 (1978-1983, 19B)

#2 Beitrag von gt » So 17. Mär 2019, 00:02

Tolle Fotografen..., tiolle Bilder...!

Vielen Dank.Günter!

Grüße

Gerd
Herzliche Grüße

gt


Auch im Siegerlandforum, Eisenbahn in Südwestfalen und dem nördlichen Rheinland-Pfalz aktiv.

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright Gerd Tierbach. Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt.

Benutzeravatar
Ralf1972
Lokomotivführer
Beiträge: 449
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 11:20
Wohnort: Kottenheim

Re: 118 (ex E 18), Nummern zwischen 032 u. 045 (1978-1983, 19B)

#3 Beitrag von Ralf1972 » So 17. Mär 2019, 12:14

Günter T hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 20:47
....
(Ich hoffe, dass diese Teil-Angaben zutreffend sind … da bin ich kein Fachmann)
....
Hallo Günter,

bei diesem Satz musste ich schon schmunzeln. Es gibt, zumindest hier, keinen größeren Fachmann zu diesem Thema.

Mal wieder sehr sehenswert, ein Genuß deinen Beitrag lesen. Sonntagmorgen, mieses Wetter, Pott Kaffee, neuer Beitrag von Dir...passt :super:
:Danke:
Bild

Antworten