Akku von Fremdherstellern

Die BSW-Gruppe tauscht sich aus
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Pille
Aushilfsheizer
Beiträge: 87
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:32

Re: Akku von Fremdherstellern

#11 Beitrag von Pille » So 7. Jun 2020, 13:03

Hallo Zusammen!

Wenn auch etwas spät, möchte ich Euch schreiben, wie ich es handhabe:

Prinzipiell arbeite ich auch mit Originalakkus, die haben mich zumindest bisher nicht enttäuscht. In der K-5IIs, angeschafft 2011, sind immer noch die ersten Akus drin, allerdings zwei Stück mit Batteriegriff, die regelmäßig abwechselnd genutzt werden.

Eine interesante Alternative bietet Pentax alleine durch den Umstand, dass mit jedem Batteriegriff auch ein separates Batteriefach für AA - Zellen geliefert wird. Gerade die schwarzen Eneloops halten ja gefühlt ewig und können auf einer weiteren Tour gut aus der Patsche helfen.

Viele Grüße,

Frank
.
Bild

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright, soweit nicht anders angegeben, Dr. F. Halter

RheinRailPic
Schuppenheizer
Beiträge: 15
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 10:12

Re: Akku von Fremdherstellern

#12 Beitrag von RheinRailPic » Di 9. Jun 2020, 16:39

Hallo;

ich benutze zwei Orginal Canon Akkus. Bin damit sehr zufrieden.

Ich bin aber einmal losgefahren bei bestem Wetter und erst am Motiv in 60 Km Entfernung habe bemerkte ich das beide leer waren!
Von daher prüfe ich immer zuhause wie der Stand ist!!!

Ansonsten lade ich beide nach größeren Fototouren mit vielen Auslösungen direkt auf.

Ich persönlich traue den "Dritt" Anbietern nicht wirklich; vieleicht mal in Fotoforen (Nicht DSO) nachlesen.

Schöne Grüße und immer einen Balken Saft wünscht Jürgen
Zuletzt geändert von RheinRailPic am Mi 10. Jun 2020, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Knipser1
Oberlokführer
Beiträge: 700
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 23:07

Re: Akku von Fremdherstellern

#13 Beitrag von Knipser1 » Mi 10. Jun 2020, 09:05

Hallo zusammen,

ich nutze ja in der D3 einen "Akku-KIng" Fremdakku.

Der Orginalakku von Nikon ist bei mir nur eiserne Reserve.

Bisher (zum Glück) funktioniert der Fremdakku ohne Probleme.


Grüße

Guido

Antworten