Historische Feldbahn Dresden

Antworten
Nachricht
Autor
Holger
Reservelokführer
Beiträge: 354
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Historische Feldbahn Dresden

#1 Beitrag von Holger » So 12. Jul 2020, 22:20

Hallo zusammen,

an diesem Wochenende bot sich die Gelegenheit die Sommerfahrtage im Feldbahnmuseum auf der Herrenleite in der Sächsischen Schweiz zu besuchen.
Das Museum befindet sich an der ehemaligen Güterstrecke (Pirna-) Copitz - Herrenleite, die Anfang des 20. Jahrhunderts zur Bedienung der Steinbrüche errichtet wurde. Später wurde in der entlegenen Gegend Treibstoff produziert. Die Strecke wurde 1996, der erste Kilometer abgebaut. Der Verein ist seit 1998 dort ansässig, die Gleisanlagen der Feldbahn in den letzten 20 Jahren errichtet
Auf den normalspurigen Anlagen wird eine N 2, 1951 beim Lokomotivbau Karl Marx Babelsberg gebaut, gezeigt. Die Lok war bis 2006 beim Sächsischen Stahl- und Gerüstbau in Dresden im Einsatz
Bild

eine Akkulok
Bild

O&K Typ M, gebaut in Nordhausen
Bild

Gemeinder Typ 10/12 PS von 1938
Bild

DEMAG ML 15, Bj. 1942 von der Ziegelei Nordhausen
Bild

die beiden Krauss-Dampfloks von 1922/23.
Bild

In dem alten Steinbruchgebäude befindet sich das Vereinsheim. Der Zug kommt vom oberen Steinbruch
Bild

eine Ns 2 f, die Standard-Feldbahnlok von LKM und eine Ns 1a, LKM 1957
Bild

Bild

Straßenfahrzeuge gab es auch zu sehen
Bild

Im oberen Steinbruch gab es eine Ns 2 f-Parade zu sehen
Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Holger am Di 14. Jul 2020, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

Benutzeravatar
gt
Oberlokführer
Beiträge: 722
Registriert: Do 31. Mai 2018, 12:08

Re: Historische Feldbahn Dresden

#2 Beitrag von gt » So 12. Jul 2020, 22:54

Hallo Holger,

spontan erinnnern mich die Bilder gerade an ein "historisches" Treffen auf Grube Fortuna im Lahntal.
Herzliche Grüße

Gerd


Auch im Siegerlandforum, Eisenbahn in Südwestfalen und dem nördlichen Rheinland-Pfalz aktiv.

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright Gerd Tierbach. Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt.

Holger
Reservelokführer
Beiträge: 354
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Re: Historische Feldbahn Dresden

#3 Beitrag von Holger » Mo 13. Jul 2020, 06:35

[quote=gt post_id=5017 time=1594587253 user_id=53
spontan erinnnern mich die Bilder gerade an ein "historisches" Treffen auf Grube Fortuna im Lahntal.
[/quote]


Schon eine ganze Weile her, Gerd - und immer noch in Erinnerung

Auf der Herrenleite wurden neben dem "Personenzug" auch mit "Güterzügen" gefahren. Noch ein paar Bilder, die in dem Gelände entstanden

Bild

Vor einem Zug aus Kipploren kam die Jung EL 105, Bj. 1941, zum Einsatz. Die Lok war einst in einer Ziegelei im Einsatz
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Holger am Sa 25. Jul 2020, 07:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

Holger
Reservelokführer
Beiträge: 354
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Re: Historische Feldbahn Dresden

#4 Beitrag von Holger » Di 14. Jul 2020, 21:58

noch eine Fortsetzung:

eigentlich eine Untertage-Diesellok ist die UNIO LDI-45 N, gebaut 1980 in Rumänien. Sie war aber in einem Kalkwerk im Einsatz
Bild

Der Schuppen vor dem die V10C und die Ns 2f abgestellt sind , ist der Ellokschuppen aus dem Steinbruch Demitz-Thumitz, der in die Herrenleite umgesetzt wurde
Bild

Bild

Bild
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

Knipser1
Oberlokführer
Beiträge: 722
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 23:07

Re: Historische Feldbahn Dresden

#5 Beitrag von Knipser1 » Mo 20. Jul 2020, 12:09

Klasse, so eine Feldbahn hätte ich auch gerne wieder bei uns im Winnfeld.... :klasse:

Wird aber wohl ein Traum bleiben..... :cry:

Grüße

Guido

Holger
Reservelokführer
Beiträge: 354
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Re: Historische Feldbahn Dresden

#6 Beitrag von Holger » Sa 25. Jul 2020, 07:01

Heute noch eine Fortsetzung von der Herrenleite

Bild

Auf der Rampe waren eine umgebaute EL6 und eine Gemeinder 50 PS abgestellt
Bild

Die O&K RL1 a von 1934 war auch im Einsatz
Bild

Die Gemeinder war im Kalkwerk Ludwigsdorf im Einsatz, die E-Lok entstand im VEB Kalksandsteinwerk aus 2 Untertage-Fahrdrahtloks vom Typ EL 6
Bild

Die EL 6 von LEW im Originalzustand
Bild

Die UNIO mit den Wagen, die ebenfalls Kalkwerk Ludwigsdorf im Einsatz waren
Bild

Bild

Bild
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

Antworten