Einige Wagen des hochwertigen Reisezugdienstes der DB (Archivbeitrag, 1978-85, m9B)

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Günter T
Lokomotivführer
Beiträge: 440
Registriert: Do 31. Mai 2018, 16:06
Wohnort: Troisdorf

Einige Wagen des hochwertigen Reisezugdienstes der DB (Archivbeitrag, 1978-85, m9B)

#1 Beitrag von Günter T » Fr 1. Jun 2018, 15:33

(Bericht aus dem Jahr 2012)


Hallo Freunde historischer Reisezugwagen,

beginnen möchte ich mit meinem heutigen Streifzug im Mainzer Hauptbahnhof. Als ich dort am Freitag, den 17. November 1978 gegen 13.15 Uhr bei milchigem Herbstlicht rumlungerte, rollte mir der von einer 103 gezogene TEE 14 GAMBRINUS vor die Linse. Das Licht kam von der Seite, so dass ich mir ein Lokbild verkniff. Der Zug hatte an jenem Tage einen Wagen zusätzlich hinter der Lok. Aus Sparsamkeit machte ich nur jeweils ein Bild von jedem Wagentyp (Avmz 111, Apmz 121, WRmz 135) - die alten Hasen hier kennen ja das Dilemma ....

Nun der TEE 14 GAMBRINUS im Reihungsplan des Winterfahrplans 1978/79:


Bild






Bild

Bild 1:
Der noch als Avümz 111 beschriftete Abteilwagen mit der Nummer 61 80 19-90 118-9, Wagennummer 8, der wie der Wagen auf Bild 2 ab Stuttgart Hbf eingesetzt worden war. Die Wagen 8 bis 10 waren auch in Stuttgart Hbf beheimatet.
Der Zug fuhr von rechts nach links.
Links von diesem Wagen ist der mir unbekannt gebliebene zusätzliche Wagen hinter der Lok.




Bild

Bild 2:
Ein Großraumwagen Apmz 121 als Nummer 10 im Zugverband (damals also der vierte Wagen) mit der Nummer 61 80 18-90 004-2.




Bild

Bild 3:
Zwischen dem Wagen 14 (links) und 16 dann der damals erst 6 Jahre alte München-Pasinger WRmz 135 mit der Nummer 61 80 88-94 320-3.




Bild

Bild 4:
Fast genau drei Jahre später (16.11.1981) im Abstellbereich des Hauptbahnhofes von Frankfurt am Main ein Avmz 111 mit roter Schürze. Es handelt sich um den dort beheimateten 61 80 19-94 064-1.





Bild

Bild 5:
Auf der BDEF-Tagung am 14. Mai in Gütersloh war der Frankfurter Apmz 121 mit der Nummer 61 80 18-95 002-1 präsentiert worden.




Bild

Bild 6:
Zurück nach Mainz Hbf: Im D 512 (München 9.15 - Dortmund 17.50) gefiel mir am 25. Januar 1979 der München-Pasinger WRmh 132 mit der Nummer 61 80 88-80 218-5 ganz besonders gut - ich war damals auch stolzer Besitzer eines entsprechenden Modells der Fa. RÖWA.




Bild

Bild 7:
Wir bleiben dann heute bei den Speisewagen.
Im Vorfeld des Frankfurter Hauptbahnhofs stand am 16. November 1981 der dort beheimatete WRmh 132 mit der Nummer 61 80 88-92 107-6.




Bild

Bild 8:
Hinter der 221 126 im D 26636 (Celle - Bochum-Dahlhausen) befindet sich am 12. Oktober 1985 in Warburg der 20 Jahre alte Hamburg-Altonaer WRtm 134 mit der Nummer 51 80 88-80 971-1.




Bild

Bild 9:
Zum Schluss für heute ein Schnappschuss südlich der Koblenzer Moselbrücke. Der WRmz 135 mit der Nummer 61 80 88-94 329-4 (Heimatbahnhof: Köln Bbf) war am 4. September 1981 in den DER-Tagesautoreisezug Dk 9709 (Düsseldorf 8.00 - Lörrach 14.17) eingereiht.



Für mich repräsentieren die Bilder den unvergesslicher Luxus einer vergangenen Bahnepoche ......


Es grüßt Euch

Günter
Bild

Antworten