023er in "güldener Sonne" am 14. Mai 1975 in Lauda (m21B)

Fahrzeugportraits nach Bellingrodtschem Ideal
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Günter T
Reservelokführer
Beiträge: 387
Registriert: Do 31. Mai 2018, 16:06
Wohnort: Troisdorf

023er in "güldener Sonne" am 14. Mai 1975 in Lauda (m21B)

#1 Beitrag von Günter T » So 11. Okt 2020, 13:33

Hallo,

der Dampfbetrieb, den ich bei meinem Besuch am 24. April 1975 in Lauda erleben durfte,
http://www.bw-kottenheim.de/viewtopic.php?f=20&t=1182 (Bilder von 023ern)
hatte mich stark beeindruckt. Mit Blick auf das absehbare Ende lockte mich dieser Ort drei Wochen später nochmals dorthin.
Relativ zu nachtschlafender Zeit um 4.41 Uhr – nach einer unvergesslichen Mitfahrt auf dem Führerstand einer 220 – stieg ich am Mittwoch, den 14. Mai 1975, in Lauda aus dem 7312 aus (Würzburg 4.00 – Osterburken – Heidelberg – Ludwigshafen 8.15). Fasziniert beobachtete ich dann von der Nordostseite der Bahnanlage, wie dieser Bahnhof durch Rangierbewegungen und Zugfahrten zum blühenden Leben erwachte.

Und dann erleuchteten – bei einem wolkenlosen Himmel – die ersten orangefarbenen Sonnenstrahlen den Bahnhof mitsamt den emporstrebenden Rauch- und Dampffahnen rangierender Maschinen. Ich war ergriffen, und die erste Strophe eines uralten Liedes aus dem 17. Jahrhundert, das ich mal als Kind im Religionsunterricht auswendig lernen musste, spukte durch meinen Kopf:
Die güldene Sonne
bringt Freude und Wonne,
die Finsternis weicht.
Der Morgen sich zeiget,
die Röte aufsteiget,
der Monde verbleicht.


Harte Auspuffschläge beendeten meine romantischen Anwandlungen – die 023 012 setzte an, geräuschvoll mit ihrem 5884 (Lauda 5.40 – Würzburg 6.37) die unterfränkische Metropole anzusteuern.


Bild

Bild 1:
Die Morgenröte beleuchteten Rauch und Dampf quasi von der Seite.





Wir bleiben heute thematisch bei den 023ern.


Bild

Bild 2:
Eine halbe Stunde später ein ähnliches Schauspiel, das 023 019 mit dem 5886 (Lauda 6.16 – Würzburg 7.17) bot. Wegen der farblichen Besonderheit zeige ich hier mal 4 Bilder aus der Sequenz der Vorbeifahrt.





Bild

Bild 3






Bild

Bild 4






Bild

Bild 5






Bild

Bild 6:
Wiederum eine Dreiviertelstunde später – um Punkt 7 Uhr - das sog. Wettrennen zwischen dem 5864 (Osterburken 5.59 – 6.50 Lauda 7.00 – Würzburg 7.57) und dem 5656 (Lauda 7.00 – Wertheim 7.45).
Allerdings war von einer Konkurrenzveranstaltung wegen 023 042 – der alten Streberin – nicht viel zu sehen, da sie sich von Anfang an nach vorne drängelte und die BR 50 mit dem 5656 in den Hintergrund verwies.






Bild

Bild 7:
Die Vorbeifahrt der 023 042 mit dem 5864 Richtung Main.




Kurz vor 8 Uhr erwartete ich im südlichen Bereich von Lauda den Fischzug Sg 51347 (Würzburg – Osterburken).
Leider hatte ich da plötzlich Probleme mit der Auslösung der Kamera, was später auch noch zu einer unvorteilhaften Ablage der Dias führte. Wegen der Dokumentation habe ich jetzt trotzdem versucht, das Material halbwegs zu restaurieren, weil die Bespannung sowie die verwendeten Wagen von Interesse sein könnten.

Bild

Bild 8:
Heranfahrt der 023 016 sowie der 051 540 mit dem Sg 51347 gegen 8 Uhr.





Bild

Bild 9:
S. o.





Bild

Bild 10:
Vorbeifahrt der 023 016 sowie der 051 540 mit dem Sg 51347.





Bild

Bild 11:
S. o.






Bild

Bild 12:
Etwa gegen 9 Uhr kamen dann die 023 016 sowie die 051 540 nach der Beförderung des Sg 51347 aus Osterburken zurück.






Bild

Bild 13:
Kurzer Halt der 023 039 am Stellwerk Lf.





Bild

Bild 14:
023 016 sowie die 051 540 nach der Beförderung des Sg 51347 nach Osterburken wieder im Bw Lauda.





Bild

Bild 15:
Kurz vor 15 Uhr wartete 023 039 mit ihrem 5668 (Lauda 15.01 – Wertheim 15.43) auf die Abfahrt.





Bild

Bild 16:
Ausfahrt der 023 039 mit dem 5668.





Bild

Bild 17:
Ein wehmütiger Blick zur Wegfahrt der 023 039 mit ihrem herrlichen Wagenpark des 5668. Nach meinen Aufzeichnungen habe ich hier den Bye 668 mit der Nummer 50 80 28-11 723-4 fotografiert.
Auch 023 039 sah ich nie wieder: Die Maschine wurde bereits am 5. Juni 1975 z-gestellt, am Ende des nächsten Monats ausgemustert und schließlich im Jahr 1976 in Offenburg zerlegt. Demnach war sie lediglich 20 Jahre im Dienst (Quelle: revisionsdaten.de – vielen Dank!)





Bild

Bild 18:
15.23 Uhr: 023 019 steht auf Gleis 4 mit dem 7354 (Lauda 15.27 – 16.18 Osterburken 16.36 – Heidelberg 18.26) bereit, um mich in die Heimat und notwendigerweise zurück ans Studium zu bringen.
Aber jetzt noch mal 3 Stunden Fahrt mit einer 023 am Zug genießen – es war herrlich ….





Bild

Bild 19:
Der Meister wartet für den 7354 auf Zp9.





Bild

Bild 20:
In Osterburken hatten wir planmäßig 18 Minuten Aufenthalt, um einen Eilzug nach Kaiserlautern überholen zu lassen. Ich begab mich nach vorn an die 023 019.





Bild

Bild 21:
Zwischenzeitlich war auch der E 2654 (Würzburg 15.17 – 16.23 Osterburken 16.26 – Heidelberg – Kaiserslautern 19.16) auf Gleis 1 mit einer Vorserien-220 eingetroffen. Da ich doch ziemlich weit vorgelaufen war, wollte ich ein Foto mit der 220 aus Zeitgründen nicht mehr riskieren, was ich heute bedaure.
Zurück im AByl 411 öffnete ich das Fenster und genoss diese unvergessliche Fahrt.

Es grüßt Euch
Günter
Bild

225-099
Oberlokführer
Beiträge: 701
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:31

Re: 023er in "güldener Sonne" am 14. Mai 1975 in Lauda (m21B)

#2 Beitrag von 225-099 » Di 13. Okt 2020, 16:42

:Großmeister: :Sensationell: :klasse:

Benutzeravatar
WolfgangZ
Lokomotivführer
Beiträge: 533
Registriert: Do 31. Mai 2018, 12:08
Wohnort: Mömbris-Daxberg

Re: 023er in "güldener Sonne" am 14. Mai 1975 in Lauda (m21B)

#3 Beitrag von WolfgangZ » Di 13. Okt 2020, 19:58

Hallo Günter,
wirklich toller Beitrag mit entsprechenden Licht-Effekten.

Interessant, dass so manche Leistung rund um Lauda bis in die jüngste Zeit erhalten geblieben ist, sei es nach Wertheim oder Würzburg oder Heilbronn. Nur die Baureihen haben sich geändert.
Heute verkehren die eher uninteressanten Exemplare der BR642.

Herzliche Grüße
Wolfgang

Bild Meine Beiträge in DSO

Benutzeravatar
Ralf1972
Hauptlokführer
Beiträge: 943
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 11:20
Wohnort: Kottenheim

Re: 023er in "güldener Sonne" am 14. Mai 1975 in Lauda (m21B)

#4 Beitrag von Ralf1972 » Mi 14. Okt 2020, 08:33

Hallo Günter,

erstmal Danke für ein wenig Lyrik, das kommt hier definitiv zu kurz. Schön wenn sich jemand so ausdrücken kann. Ich kann das leider ja nicht so gut, verdammte Scheiße :D

Neben der ersten extrem stimmungsvollen dynamischen Aufnahmen gefällt mir, wie immer, das Bild 19 sehr sehr gut. Der Meister mit seiner Maschine, wunderbar.

Wie immer, dieser Beitrag verdient das Prädikat :Großmeister:
Bild

Antworten