Aus dem Elbsandsteingebirge

Nachricht
Autor
Holger
Dampflokheizer
Beiträge: 101
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Aus dem Elbsandsteingebirge

#1 Beitrag von Holger » Sa 6. Okt 2018, 21:12

Hallo zusammen,

der alte Beitrag ist leider verschwunden, aber aktuell gibt es wieder Nachschub :lol:

Heute früh ging es wieder ins schöne Sachsen. Bei einem Tankstop in Thüringen konnte dieser Hamster von Abellio bei Kälberfeld abgelichtet werden
Bild

Drehung um 90°: die Lutherkirche in Kälberfeld
Bild

Nach einer stauintensiven Fahrt kamen wir in Pirna an und Tedik 193 290 konnte mit dem EC 378 in der Einfahrt aufgenommen werden
Bild

Nach Bezug der Ferienwohnung ging es noch mal an die Elbe. Leider hatten Wolken die Oberhand gewonnen. Als RE 5278 von Litomerice mesto nach Dresden verkehrt 642 533
Bild

372 014 war Lz gen Decin unterwegs
Bild

Dann wurde es recht duster, aber die einzige Personenzug mit 371 sollte aufs Bild: 371 015 "Vaclav" mit RE 5275 Dresden - Usti nad Labem hl.n.. Die Zugpaare verkehren nur Sa und So - deshalb bleiben mir jetzt noch maximal 3 Schüsse
Bild
Zuletzt geändert von Holger am Do 11. Okt 2018, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

Holger
Dampflokheizer
Beiträge: 101
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

#2 Beitrag von Holger » Mo 8. Okt 2018, 20:49

Der gestrige Tag begann mit Sonnenschein, der Lilienstein schaute auf den Frühstückstisch
Bild

Anschließend stand der RE von Usti nad Labem nach Dresden auf dem Plan. Deshalb zog es mich an den ehemaligen Güterbahnhof von Königstein. Man merkt, dass es schon Oktober ist und Stellen mit Licht werden Mangelware.
Kacenka 193 295 hatte EC 171 nach Prag am Haken
Bild

Ihr folgte 193 893 von Captrain mit Kesseln und einem Eaos(?)
Bild

193 783 folgte mit Leergut für die Autoindustrie
Bild

Als 371 015 mit RE 5274 auftauchte, war auch die Sonne über die Bäume gestiegen (und die Wohnmobile verließen scharenweise den Campingplatz :cry: )
Bild

Dann sollte es auf den Königstein gehen, aber der BÜ schloß schon wieder und 193 892 Jerome brachte 186 136 und Kohle gen Norden
Bild

Mit dem Festungsexpress überwanden wir dann die 240 Höhnemeter und besuchten mal wieder die Festung
Bild

Zum Mittag hatte sich das ganze Elbsandsteingebirge in Dunst gehüllt
Bild

Immer wieder faszinierend wie das Bauwerk in den Fels gesetzt wurde
Bild

Bild

Die Friedrichsburg, das Lustschlößchen auf der Festung - mit mechanischer Tafel.
Bild

Im Tal rollt der EC gen Tschechien
Bild

Bild

und eine 372 ist mal wieder im Auftrag des VW-Konzerns unterwegs
Bild

Bild

Das Tor zur Festung
Bild

und beim Abstieg über den Festungsweg begegnete uns eine 189 mit Containern
Bild

Der Montag sollte dann besser werden ;)
Zuletzt geändert von Holger am Do 11. Okt 2018, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

Holger
Dampflokheizer
Beiträge: 101
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

#3 Beitrag von Holger » Mi 10. Okt 2018, 21:11

Am Montag gab es tatsächlich besseres Wetter, Nebel zeigte sich über der Elbe
Bild

Bild

Bild
EC 279 beim Brötchenholen funktioniert aber nicht mehr um diese Jahreszeit

Also plante ich eine Tour nach Krippen. In Bad Schandau entdeckte ich allerdings einen interssanten Zug Richtung Dresden im Bahnof. Also Kehrtwende und Stelle in Königstein suchen. Schwierig bei den Lichtverhältnissen. Erst einmal die Kurve unter dem Königstein - wenigstens die Seite in der Sonne.
Erst einmal eine S-Bahn gen Meißen
Bild

Aktuell kann man Stellen erreichen - die Elbe hat so wenig Wasser, dass die Raddampfer nicht fahren können :cry:
Bild

Noch den EC abgewartet
Bild

und Stellungswechsel zu den Elbhäusern. 189 061 mit Stahl gen Süden
Bild

185 517 von Captrain mit einem kurzen Staubgutzug
Bild

Bild

Für die Gegenrichtung nicht gerade optimal. 372 014 mit Kesselwagen
Bild

372 011 im Block hinterher
Bild

146 025 mit S1 nach Schöna
Bild

Kurz vor dem Mittag wollte ich es nochmal kurz am Güterbahnhof probieren. Glück gehabt - die Schranken waren schon geschlossen. Dann hörte man schon ein Brummen hinter der Kurve. Noch immer beschleunigend kam 118 770 mit einem langen Getreidezug vorbei
Bild
Zuletzt geändert von Holger am Do 11. Okt 2018, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

Benutzeravatar
WUMAG KBO
Schuppenheizer
Beiträge: 46
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 07:44
Wohnort: KBO
Kontaktdaten:

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

#4 Beitrag von WUMAG KBO » Do 11. Okt 2018, 07:21

Hallo Holger,

sehr schöne Fotos vor allem die stimmungsvollen Bilder mit dem Nebel und das letzte mit der dicken Babelsbergerin!

:Danke:
:Bw:

Benutzeravatar
WolfgangZ
Dampflokheizer
Beiträge: 169
Registriert: Do 31. Mai 2018, 12:08

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

#5 Beitrag von WolfgangZ » Do 11. Okt 2018, 21:06

Hallo Holger,

herrliche Bilder und damit meine ich auch ausdrücklich jene ohne direkten Bahnbezug. Tolle Motive, toll eingefangen. Ein grandioser Beitrag.

Herzliche Grüße
Wolfgang

Bild Meine Beiträge in DSO

Holger
Dampflokheizer
Beiträge: 101
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

#6 Beitrag von Holger » Do 11. Okt 2018, 21:09

Am Montag nachmittag ging es nach Pirna.
Dort war 233 493 im Bauzugeinsatz - schickes Outfit, finde ich
Bild

Bild

Bild

Bild

642 330 der Städtebahn Sachsen hat auf dem Weg von Sebnitz nach Pirna sein Ziel fast erreicht
Bild

Später zeigte sich die 233 auch in der Sonne - sie steht hier übrigens vor dem alten Bahnhofsgebäude von Pirna, genutzt von 148 - 1875
Bild

Dann ging es zum Bahnhof Pirna
Bild

Ein großes Gebäude in Insellage - von dieser Seite geht es nach Sebnitz
Bild

Dort hat auch ITL bzw. Captrain sein Betriebswerk. 187 500 von HSL wartet auf ihren nächsten Einsatz
Bild

Bis Pirna hat die S-Bahn ihr eigenes Gleis
Bild

Zum Abschluß gab es noch ein paar Aufnahmen in Königstein
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Dienstag war dann mal eisenbahnfrei :o , wir wanderten durch die Hintere Sächsische Schweiz
Bild

und erblickten erst auf dem Heimweg wieder Lilienstein und Königstein
Bild
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

225-099
Dampflokheizer
Beiträge: 117
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:31

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

#7 Beitrag von 225-099 » So 14. Okt 2018, 21:16

:Großmeister:

Holger
Dampflokheizer
Beiträge: 101
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

#8 Beitrag von Holger » Mi 17. Okt 2018, 20:29

Am Mittwoch ging die Reichsbahn-Fotografie weiter, aber erst einmal ging es am Morgen in die Kurve am Königstein

193 286 von ELL mit einem langen Staubgutzug von VTG begegnet einem Eurocity
Bild

In Gegenrichtung war 383 004 von CD Cargo unterwegs. Auf der Lok snd 4 Generationen von E-Loks dargestellt
Bild

die S-Bahn
Bild

der EC 171 nach Budapest
Bild

und endlich mal ein Schiff auf der Elbe
Bild

Am Nachmittag ging es dann nach Kurort Rathen, das Synonym für das Elbsandsteingebirge: die Bastei
Bild

und am BÜ kam dann gleich 204 425 entgegen. Aktuell im Einsatz für Metrans
Bild

in den Eisenbahnwelten gab es Bundesbahn vor sächsischer Kulisse: eine 64 vor der Albrechtsburg, dem Wahrzeichen Meißens
Bild

der 601 durchfährt Radebeul Ost und begegnet eine IVK
Bild

Weiter ging es dann zu Fuß Richtung Pötzscha mit Blicken auf die Bastei. Vorne im Bild der Betriebsbahnhof Rathen
Bild

Bild

und tatsächlich mal ein Raddampfer: PD Pirna hatte die Rundfahrt durch die Sächsische Schweiz gefahren
Bild

Fortsetzung folgt, es gab noch mehr Reichsbahn zu sehen
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

Yogibaer
Schuppenheizer
Beiträge: 7
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 19:12

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

#9 Beitrag von Yogibaer » Mi 17. Okt 2018, 20:55

Hallo Holger,
sehr schöne Bilder zeigst du aus der sächsichen Schweiz.
Wir waren zum ersten Mal ein verlängertes Wochenende bis zum 3.Oktober zumindest bis Dresden gekommen.
Zwar mit der Bahn aber nicht wegen der Bahn.
Leider fuhren bei unserem Besuch die Raddampfer nur bis zum blauen Wunder und wieder zurück und die Bustouren waren schon ausgebucht.
So haben wir den Ausflug ins Elbsandsteingebirge ausgelassen.
Da es aber in Dresden für uns genug zu sehen gab kam keine Langeweile auf und der Kurzurlaub wurde sehr touristisch genutzt.

Deine Bilder animieren mich aber nächstes Jahr das Elbsandsteingebirge auch endlich einmal in Angriff zu nehmen.

Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
gt
Lokführer zur Anstellung
Beiträge: 218
Registriert: Do 31. Mai 2018, 12:08

Re: Aus dem Elbsandsteingebirge

#10 Beitrag von gt » Mi 17. Okt 2018, 23:56

Hallo Holger,

schön das du deinen Urlaub im Lahntal nun beendet hast und uns nun wieder aus der "gewohnten" Umgebung mit erstklassigem Bildmaterial versorgst... :super:

Grüße

Gerd
Herzliche Grüße

gt


Auch im Siegerlandforum, Eisenbahn in Südwestfalen und dem nördlichen Rheinland-Pfalz aktiv.

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright Gerd Tierbach. Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt.

Antworten