Gestern und heute im Angertal

Nachricht
Autor
225-099
Oberlokführer
Beiträge: 668
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:31

Re: Gestern und heute im Angertal

#11 Beitrag von 225-099 » Di 23. Jul 2019, 23:24

Bild

Heimlich still und leise kam sie angerollt, heute Abend kurz vor acht Uhr, am Bü. Kloster kurz hinter Flandersbach.

225-099
Oberlokführer
Beiträge: 668
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:31

Re: Gestern und heute im Angertal

#12 Beitrag von 225-099 » Mi 25. Mär 2020, 21:23

Soooo, damit keine Langeweile aufkommt..... :mrgreen:

Heute im Angertal....

Bild
Europorte, war schon sehr lange nicht mehr da.

Bild
Railflex kurz vor Lintorf.

Bild
Europorte zurück.

Bild
TKSE in Flandersbach.

Bild

Bild
Rhein Cargo.

Bild
TKSE wieder zurück.

Bild
Und mal über den Zaun geschaut....

Bild

Beste Grüße

Pit

225-099
Oberlokführer
Beiträge: 668
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:31

Re: Gestern und heute im Angertal

#13 Beitrag von 225-099 » Do 26. Mär 2020, 20:47

Heute hatte ich an 3 Stellen einen Einsatz.....angefangen habe ich im Angertal....Ich spare mir jeglichen Kommentar zum Spitzensignal.....Gottes Mühlen mahlen langsam... ;-)

Bild
Einfahrt Richtung Werk.

Bild
Die Rückfahrt war doch sehenswert!

Grüße Pit

Benutzeravatar
gt
Oberlokführer
Beiträge: 754
Registriert: Do 31. Mai 2018, 12:08

Re: Gestern und heute im Angertal

#14 Beitrag von gt » Do 26. Mär 2020, 23:30

Nicht nur die Begrünung dieser Bahn ist sehenswert. Danke für die tollen Bilder! :super:
Herzliche Grüße

Gerd


Auch im Siegerlandforum, Eisenbahn in Südwestfalen und dem nördlichen Rheinland-Pfalz aktiv.

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright Gerd Tierbach. Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt.

225-099
Oberlokführer
Beiträge: 668
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:31

Re: Gestern und heute im Angertal

#15 Beitrag von 225-099 » Do 14. Mai 2020, 16:22

Bild
Heute Morgen in Wülfrath-Flandersbach.

225-099
Oberlokführer
Beiträge: 668
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:31

Re: Gestern und heute im Angertal

#16 Beitrag von 225-099 » Sa 16. Mai 2020, 17:14

Hallo zusammen, da Krummenerl heute Ausfall hatte :-( bin ich in's Angertal, ich musste einfach los.....und das bietet sich einfach an, also nach Flandersbach gedüst.

Bild[/size]
Nicht lange gewartet habe ich, bis sich der erste Zug zeigte. 07.58 Uhr.

Bild
Man hatte mich gewarnt, aber ich musste es selber ausprobieren..... Die Spiegelung in der Scheibe passt doch perfekt! :-) 08.57 Uhr.

Bild
Stillleben Flandersbach; fast wie früher wenn andere Großdiesel hier parkten und ich beim Fdl. drin war......

Bild
Railflex hoch.

Bild
Dann habe ich die Idee gehabt, meine Hobbykollegen mal mit in's Bild zu nehmen. ;-)

Bild
Hier war die Sonne dann schon rar und wir haben das Weite gesucht.. :-)

Grüße an Alle!

Pit

Holger
Reservelokführer
Beiträge: 381
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Re: Gestern und heute im Angertal

#17 Beitrag von Holger » Sa 16. Mai 2020, 21:29

:Danke: :Großmeister:

232 :klasse: :klasse:
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

Knipser1
Oberlokführer
Beiträge: 753
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 23:07

Re: Gestern und heute im Angertal

#18 Beitrag von Knipser1 » So 17. Mai 2020, 00:31

Hallo Pit,

das Bild mit den Hobby-Kollegen finde ich einfach :klasse: umgesetzt.

Grüße

Guido

225-099
Oberlokführer
Beiträge: 668
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:31

Re: Gestern und heute im Angertal

#19 Beitrag von 225-099 » Do 21. Mai 2020, 12:39

Ludmilla am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen....

Bild
Eigentlich war es nur ein "Auslfug" ohne Anspruch auf Fotos! Doch als ich in Flandersbach um 09:30 Uhr um die Ecke kam, da stand sie da...sie ist von vorne wie von hinten "anna"... ;-)

Bild
Wenige Sekunden später wäre sie weg gewesen....

Bild
Und rund anderthalb Stunden später am Abzweig.

Yogibaer
Aushilfsheizer
Beiträge: 60
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 19:12

Re: Gestern und heute im Angertal

#20 Beitrag von Yogibaer » Do 21. Mai 2020, 20:16

225-099 hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 12:39
Ludmilla am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen....
Hatten wir uns auch gedacht und standen mit 3 anderen Hobbyisten (auf Abstand) am Bahnübergang vor Flandersbach. :)
Für mich war es der erste Besuch im Angertal.

Aber zuerst mußte der Steckenläufer den Zustand der Schiene begutachten:

Bild


Bild

Bild


Beim Warten auf den Zug sind dann mal wieder ein paar Stillleben entstanden:

Bild

Bild

Bild


Die Rückleistung haben wir dann an der Wasserburg in Ratingen in etwas veränderter Fotografenzusammenstellung gemacht. (Natürlich mit der immer wiederkehrenden Frage der Passanten: Kommt da eine Dampflok?)

Bild

Die Vierbeiner kennen scheinbar das Spiel schon und sind rechtzeitig mit Erscheinen des Zuges aus Ihrer schattigen Unterkunft herausgetrabt und haben sich in Szene gesetzt:

Bild


Anschließend ging es auch zum ersten Mal zum Abzweig Tiefenbroich, dort war allerdings Flaute auf der Schiene angesagt. Dafür war rege Betriebsamkeit auf dem Hof der Großbäckerei. Diese haben mich dann von dem heute einzig möglichen Fotomotiv mit Stellwerk abgelenkt: ein Kesselwagenzug aus dem Pott (Besser als garnichts :evil: ). Nur zwei Leistungen aus der falschen Richtung kamen in den 1,5 Stunden vorbei. Die Mittagsleistung des Kalkzuges mit der MAK wurde im Gegenlicht noch vor unserer Weiterfahrt mitgenommen:

Bild

Zum Abschluß sind wir über den Rhein auf die Neusser Rheinwiesen und haben von dort noch etwas Regionalverkehr auf der Hammer Eisenbahnbrücke von einem schattigen Plätzen unter den Bäumen abgelichtet.

Grüße
Jürgen

Antworten